Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Mittwoch, 26. April 2017

♥ KATZEN ..♥.. wunderbare Wesen ....

 Dein wundervolles weiches Fell,
schwarz und hell,
so seidig, üppig, voller Pracht,
wie Wolkenhimmel in der Nacht,
belohnt die Hand, die dich liebkost,
mit freundlicherem Glück und Trost.
Algernon Charles Swinburne
(1837 - 1909)
 ... Heute gibt es mal wieder Bilder von der Mieze ...
... sie ist auf Schritt und Tritt dabei im Garten ...
... und genießt jeden Sonnenstrahl ...
... zwischen den Schwertlilien auf dem neuen Häcksel liegt es sich bequem ...
... dann die wunderbare Gabe, durch das einzige Wörtchen »Miau« Freude, Schmerz, Wonne und Entzücken, Angst und Verzweiflung, kurz alle Empfindungen und Leidenschaften auszudrücken. Was ist die Sprache der Menschen gegen dieses einfachste aller einfachen Mittel, sich verständlich zu machen!
E.T.A. Hoffmann
(1776 - 1822)
 ... aber auch auf der Terrasse kann man gut chillen😻 ...
 ... der alte Tisch ist auch nicht übel ....
Eine schlafende Katze im Zimmer oder im Haus ist ein besserer Genosse als ein nervöser, ruheloser Mensch, der sich nur um der Bewegung willen unaufhörlich bewegen muß.
Prentice Mulford
(1834 - 1891)
 ... und der Lieblingsbaum geht immer ...
... unter dem roten Ahorn ist einer ihrer Lieblingsplätze ...
... zum ausruhen oder zum spielen ...
... sie fängt dann immer die Grasbüschel *lach* ...
 ... und zum Schluß ...
... SUCHbild mit Katze ...
Wenn ich dich geruhsam streichle, am Kopf und auf dem schlanken Rücken, so bebt die Hand mir vor Entzücken, auf daß ich dich noch mehr umschmeichle.
Charles Baudelaire
(1821 - 1867)

Ich könnte oft einfach nur dastehen, und sie beobachten, allein
das beruhigt schon ungemein und läßt mich entspannen....
Wenn sie da liegt und döst, dann muß ich im Vorbeigehen
unweigerlich einmal über ihr weiches Fell streicheln ....
Was ich immer wieder erstaunlich finde, daß ihr schwarzes Fell
in der Sonne eher braunerscheint ...
Aber, die Fellfarbe ist eigentlich egal, oder? 😊

Habt ihr die Katze auf dem letzten Bild gefunden? *schmunzel*
So liegt sie oft und beobachtet uns, wenn wir draussen auf der
Terrasse sitzen 😊

Euch allen einen wunderschönen und entspannten Tag,
egal, wie das Wetter wird.
Hoffen wir, daß das Aprilwetter
bald ein Ende hat und wir endlich die wohlige Wärme 
des Frühlings richtig geniessen dürfen!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 24. April 2017

Rückblick auf Anfang April ....oder .....

... im Sonnenschein im Garten ...
... die Hornveilchen strahlen um die Wette ...
( ihnen hat der erneut eingesetzte Frost nichts ausgemacht :O) ...)
 ... Kirschlorbeer mußte gekürtzt werden ...
... da in dieser Hecke nie Vögel brüten ...
... konnten wir das im herrlichen Sonnenschein machen ...
... alles wurde gleich gehäckselt und in den Beeten verteilt ...
 ... überall blühte es ...
... und blüht noch 😊 ...
 ... der Ginster bekommt die ersten Blüten ...
...und eine hellgelbe Minimargerite durfte bei uns einziehen ...
 ... die Küchenschelle blühte wunderschön ...und blüht noch immer ...
... und der Rote Ahorn begann, seine Blätter zu öffnen ...
... der Ahorn hat den Frost leider nicht so gut vertragen *seufz* ...
 ... alles in allem haben wir aber Glück gehabt, und ...
... es gab kaum Schäden im Garten durch den erneuten Frost letzte Woche ...

Das Wochenende war durchwachsen, aber auch mit schönen Augenblicken.
Nach dem anfänglichen Regen am Samstag konnte wir
noch die Terrasse sauber machen.
Aber, die Bänke für die Blumen sind noch im Keller.
Mal sehen, wie es diese Woche weitergeht, es soll ja noch
ein weiteres winterliches Tief geben.
Hoffen wir, daß es nicht mehr so schlimm wird ...

Euch allen einen schönen und gute Start in
die neue Woche! 

Zum Schluß noch ein altes Gedicht zu diesem
schon immer so unbeständigen Monat April.
 Wir mußten es schon in der Schule lernen, und ich bin
sicher, viele von Euch kennen es auch 😊

April
April! April!
Der weiß nicht, was er will.
Bald lacht der Himmel klar und rein,
Bald schaun die Wolken düster drein,
Bald Regen und bald Sonnenschein!
Was sind mir das für Sachen,
Mit Weinen und mit Lachen
Ein solch Gesaus zu machen!

April! April!
Der weiß nicht, was er will.
O weh! O weh!
Nun kommt er gar mit Schnee!
Und schneit mir in den Blütenbaum,
In all den Frühlingswiegentraum!
Ganz greulich ist's, man glaubt es kaum:
Heut Frost und gestern Hitze,
Heut Reif und morgen Blitze;
Das sind so seine Witze.

O weh! O weh!
Nun kommt er gar mit Schnee!
Hurra! Hurra!
Der Frühling ist doch da!
Und kriegt der raue Wintersmann
Auch seinen Freund, den Nordwind, an
Und wehrt er sich, so gut er kann,
Es soll ihm nicht gelingen;
Denn alle Knospen springen,
Und alle Vöglein singen.
Hurra! Hurra!
Der Frühling ist doch da!

Heinrich Seidel (1842-1906)

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 21. April 2017

WOLLIGES im April .....und ein GEDICHT, nicht nur zum Wochenende ...

... gab es auch schon ...
... einmal waren Socken in Größe 45 gewünscht ...
... 2 Paar sollten es nochmal sein ...
... da die ersten so gut gefielen und auch paßten ...
... und Naturfarben sollten es wieder sein ...
... Wolle ausgesucht und losgelegt ...
 ... mittlerweile weiß ich aus sicherer Quelle *Schmunzel* ...
... daß die Socken gut gefallen haben und wieder perfekt passen ...
... das freut mich sehr!!! ...
 ***
 ... und dann wurde noch kruzfristig eine Handyhülle gewünscht ...
... schwarz mit Initialen sollte sie sein ...
 ... auch diese wurde noch rechtzeitig vor Ostern fertig ...
... und die Wünscherin war happy :O) ...
***
Hier nun noch das Gedicht,
nicht nur zum Wochenende
Freu Dich!

Freu Dich über jede Stunde,
die Du lebst auf dieser Welt.
Freu Dich, dass die Sonne aufgeht, und auch, dass der Regen fällt.
Du kannst atmen, Du kannst fühlen,
kannst auf neuen Wegen geh'n.
Freu Dich, dass Dich and're brauchen und Dir in die Augen seh'n.

Freue Dich an jedem Morgen,
dass ein neuer Tag beginnt.
Freu' Dich an den Frühlingsblumen und am kalten Winterwind.
Du kannst hoffen, Du kannst kämpfen,
kannst dem Bösen wiedersteh'n.
Freu Dich, dass die dunklen Wolken irgendwann vorübergeh'n.

Freue Dich an jedem Abend,
dass Du ein Zuhause hast.
Freue Dich an schöne Stunden und vergiss die laute Hast.
Du kannst lieben, Du kannst träumen
und Du kannst es gut versteh'n,
freu Dich über jede Stunde, denn das Leben ist so schön.
 Verfasser unbekannt

Euch allen einen schönen Tag 
und einen guten Start
in ein schönes, entspanntes 
und hoffentlich sonniges Wochenende!  

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 19. April 2017

Wer ein ♥ HERZ ♥ für die Schönheit hat .....

Wer ein Herz für die Schönheit hat,
findet Schönheit überall!
 Gustav Freytag (1825-1895)
 ... Triebe meiner Funghie ...
... bunter Mix im Gartenbeet ,,,
 ... die bemooste Treppen hinunter zum Apfelbaum ...
 ... Veilchen zwischen Gras und Moss ...
 ... Wiesenschaumkraut ...
 ... der Himmel, immer wieder gerne ...
 ... Gänseblümchen ...
... und ein bischen Glück ...
... der erste Marienkäfer auf einer Rosenknospe ...

Ich hoffe, ihr alle hattet wunderbare Ostertage, mit ganz viel Spaß
und Fröhlichkeit!
Wir haben die Tage genossen, bei Mama, bei Schwiegereltern und
auch allein zu hause, einfach mal entspannt !

DANKE
auch noch einmal an dieser Stelle
für all Eure lieben Osterwünsche!

Ein bischen was muss ich auch noch nachlesen vom Osterwochenende,
aber das mache ich in den nächsten Tagen ;O)

Euch allen einen wunderschönen, fröhlichen
und hoffentlich nicht allzu nassen Wochenteiler!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 14. April 2017

Ein FRÖHLICHES Osterfest ......

... wünsche ich Euch allen ...
... viel Spaß beim Eiersuchen und ganz viele ...
... glückliche Momente! ...

Ostergedicht

Wenn die Schokolade keimt,
wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
›Glockenklingen‹ sich auf ›Lenzesschwingen‹
endlich reimt,
und der Osterhase hinten auch schon presst,
dann kommt bald das Osterfest.

Und wenn wirklich dann mit Glockenklingen
Ostern naht auf Lenzesschwingen, – – –
dann mit jenen Dichterlingen
und mit deren jugendlichen Bräuten
draußen schwelgen mit berauschten Händen – – –
ach, das denk ich mir entsetzlich,
außerdem – unter Umständen –
ungesetzlich.


Aber morgens auf dem Frühstückstische
fünf, sechs, sieben flaumweich gelbe frische
Eier. Und dann ganz hineingekniet!
Ha! Da spürt man, wie die Frühlingwärme
durch geheime Gänge und Gedärme
in die Zukunft zieht,
und wie dankbar wir für solchen Segen
sein müssen.
Ach, ich könnte alle Hennen küssen,
die so langgezogene Kugeln legen.
Joachim Ringelnatz
(1883 - 1934)

Euch allen ein wunderschönes, fröhliches,
gemütliches und hoffentlich 
sonniges Osterwochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 12. April 2017

REINE HANDARBEIT ..... oder. ......

... eine ganz besondere KARTE ...
... wollte ich Euch noch gerne zeigen ...
 ... Mama hat sie von unserer Pfarr-Referentin ...
... zu ihrem 85. Geburtstag bekommen ...
Reine Handarbeit

Wir alle stricken unser Leben 
jeden Tag ein Stück weiter.
Die einen stricken liebevoll und sorgsam,
und man merkt, welche Freude es ihnen bereitet,
ihr Lebenswerk zu gestalten.
Die anderen stricken mühevoll und ungern.
Man merkt, welche Kraft und Mühe es sie kostet,
Leben jeden Tag neu aufzunehmen.
 Manche wählen ein kompliziertes Muster,
andere ein ganz schlichtes.
  Oft ist es ein buntes Maschenwerk
oder aber ein Stück in tristen Farben.

Nicht immer können wir
die Farbe selber wählen,
und auch die Qualität der Wolle wechselt,
mal weiß und flauschig weich,
mal grau und kratzig.
 
Und öfters läßt man eine Masche fallen,
oder sie fällt ohne dein Zutun.
… und zurück bleiben Löcher
Und ein unvollständiges Muster.
Manchmal reißt der Faden und es hilft
Nur ein dicker Knoten.
Wenn wir unser Leben betrachten, wissen wir genau,
welche Stellen es sind und oft geschieht es,
dass einer sein Strickzeug in die Ecke wirft.
Es wird für uns Menschen
 ein ewiges Geheimnis bleiben,
wie viel Lebensfäden
uns noch zu verstricken bleiben,
Du hast die Nadeln in der Hand!
Du kannst das Muster wechseln,
die Technik oder das Werkzeug.

Nur aufziehen
kannst du nichts,
auch nicht ein
ein kleines, winziges Stück.

Ich finde diese Gedanken wunderschön.

Ganz herzlich darf ich heute Ursula Szymik, Brigitte ,Angelika Richard
und Asterix Gallier
hier in unserer fröhlichen Runde begrüßen!
Nehmt Platz und fühlt Euch wohl  😊

Euch allen einen wunderschönen, fröhlichen
und glücklichen Wochenteiler!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 10. April 2017

Himmlische WOLKENspiele .....

... gab es Mitte März, an einem Sonntag Nachmittag ...
... diese Wolkenformationen mußte ich einfach wieder festhalten ...
...  es sah einfach himmlisch aus ...
... diese Bilder wollte ich Euch heute noch gerne zeigen ...
... so fing es an ...
... die Wolken hielten sich bis Sonnenuntergang so an Himmel ...
... sie sahen aus, wie eine weiche, wärmende Decke 😊 ...
 ... die Sonne schien durch die Wolken hindurch ...
 ... und färbte beim Untergehen den Himmel zartrosa ...

 ... hier fliegen die Krähen am Abend wieder zurück ...
... leider sind sie nur als kleine schwarze Punkte zu sehen ...
 ... kurz, bevor die Sonne verschwand, gab es nochmal einen ...
... goldgelben Streif am Horizont ...
 ... Zum Sonnenuntergang fand ich noch ein kleines, lustiges Gedicht ...

Das Fräulein stand am Meere
Und seufzte lang und bang.
Es rührte sie so sehre
Der Sonnenuntergang.

Mein Fräulein! sein Sie munter,
Das ist ein altes Stück;
Hier vorne geht sie unter
Und kehrt von hinten zurück.
Heinrich Heine
(1797 - 1856)

Habt ihr auch ein so schönes, sonniges Wochenende gehabt?
Wir haben das Wetter genutzt und waren fast die ganze Zeit im Garten.
Wir haben im Garten gearbeitet und danach die Sonne genossen,
dem fröhlichen Vogelgezwitscher gelauscht und dem
Summen und Brummen und Flattern in der Luft zugeschaut.
es waren etliche Bienen, Hummeln und Schmetterlinge unterwegs.
Dazu aber mehr in Kürze :O)

Euch allen einen guten Start in eine schöne,
entspannte und fröhliche Osterwoche!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 7. April 2017

Großmutter's KÄSEKUCHEN ......

... der, von Mama's 85.stem Geburtstag ...
... Das Rezept war vor vielen Jahren auf der Rückseite einer Mehlpackung ...
... dem Mehl mit dem "Sonnenstern" ...
... wer kennt es noch ? ...
... AU**RA mit dem Sonnenstern ...
... daß dieser Kuchen schon sehr oft gebacken wurde ...
... kann man dem eingeklebten Rezept sicher ansehen *schmunzel* ...

So, nun aber zum Rezept:

TEIG:
 250 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
8ß g Zucker
1/4 Teelöffel Salz
etwas abgeriebene Zitronenschale
1 Ei
125 g Margarine

Alle Zutaten zu einem Mürbteig verkneten und 30 Minuten kalt stellen.
Ausrollen , Boden und Rand einer gefetteten Springform ( 26-28 cm )
damit auslegen.

FÜLLUNG:
8 Eigelb ( Eier Größe M )
300 g Zucker
750 g Magerquark 
2 Eßlöffel Mehl
1/4 l Sahne
8 Eiweiß

Eigelb und Zucker gut schaumig rühren, dann nach und nach Quark, Mehl und Sahne unterrühren.
Zum Schluß das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
Die Quarkmasse in die Form geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 70 - 90 Minuten backen, bis er schön goldgelb ist.
Wenn man ihn nicht zu dunkel haben möchte,
kann man für die restliche Backzeit den Kuchen im Ofen mit Alufolie abdecken.
( War aber noch nie nötig ;O) ...) 
Nach dem Backen kurz in der Form lassen, dann auf ein
Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

VIEL SPAß BEIM NACHBACKEN und
GUTEN APPETIT!

Was sind denn Eure Lieblingskäsekuchen?
Mein Liebling unter den Käsekuchen ist ein Rezept ohne Boden 
und mit Rosinen drin ;O) Ein Rezept , von meiner Oma überliefert ...
Dazu mehr demnächst, falls ihr Interesse habt ...

Euch allen einen schönen freitag und einen guten Start
in ein wunderschönes , fröhliches,
leckeres, sonniges und erholsames Wochenende! 

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 5. April 2017

Die GeburtstagsKARTEN .....

... möchte ich Euch noch gerne zeigen ...
  ... für Mama gab es eine Karte mit einer Rose ...
... passend zu der mundgeblasenen Rosenkugel ...
... Bilder von der Kugel im Beet folgen , wenn die Rosen blühen 😊...
 ... und das ist die Karte, die mit dem Knuffelbärchen zusammen ...
... für meine Großnichte war ...
Ein bischen Papa,
ein bischen Mama,
und ganz viel Wunder!

... das war der Spruch in der Teddykarte 😊 ... 

Euch allen soll ich herzlich danken für die lieben Gratulationen
und Glückwünsche hier! Mama war sehr gerührt *lächel* 

... Das Käsekuchenrezept folgt dann im nächsten Post ...

Euch allen einen schönen, fröhlichen und
glücklichen Tag! 

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 3. April 2017

ღღ FÜNFUNDACHTZIG ღღ ...........oder kurze Pause beendet ....

... 85 Jahre ist meine Mama letzte Woche geworden ...
... daher bin ich ein paar Tage bei ihr gewesen ... 
 ... wir haben Kuchen gebacken  ...
... liebe Gäste bewirtet ...
... viel erzählt und viel gelacht ...
... heute nur ein kurzer Einblick ...
... ich habe noch nicht alle Bilder bearbeitet ... 
... es wird noch ein Rezept von Großmutter's Käsekuchen geben ...
... und es wird einen herrlichen Sonnenuntergang zu sehehn geben ...
 ... es gab viel Blumiges und viel Gesundes für Mama ...
... meine "kleine Nichte"( 13 ) hat ein tolles Portrait ...
... von dem Baby für die Oma gezeichnet ...
... das Wetter spielte mit und schenkte uns herrlichen Sonnenschein ...
 ... ich hoffe, ihr verzeiht mir meine kurze Abwesenheit ...
... ich werde in den nächsten Tagen Eure tollen Posts nachlesen ...
... die ich sehr vermißt habe ! ...
.... aber die Tage waren ausgefüllt und es blieb keine Zeit....
... zum lesen und kommentieren ...

Danke sage ich heute Euch allen nochmal für die vielen
liebe Kommentare zu dem Knuffelbärchen!
Baby MILA ist herzallerliebst und so süß 💗
Mehr dann im nächsten Post!

Euch allen einen guten Start in eine
wunderschöne und zufriedene neue Woche!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥