Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Freitag, 24. November 2017

Novembergesichter ......auf der Erde und im Himmel ...

... Bilder aus den letzten beiden Wochen ...
... gemischt, durch alle Wetter hindurch ...
... mal Sonne, mal Grau und Nass ...
... beginnen will ich mit dem letzten Aufleuchten vom Goldenen Laub ... 
... das mittlerweile durch stürmische Winde fast komplett abgefallen ist ...
... ein Blatt aus Nachbar's Garten hat sich in der Clematis verfangen ... 
🍁🍂🍁
Der Herbst, der der Erde die Blätter wieder zuzählt, 
die sie dem Sommer geliehen hat.
Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)
 ... ein kleiner Urwald ist im Topf der Funghie entstanden ...
... die Funghie hat sich zum Winterschlaf zurückgezogen ...
... Moose und ein Farn wachsen drumherum und drüber und halten sie warm ...
...und immer wieder Regentropfen ...
 
... das Löwenmäulchen blüht unermüdlich weiter ...
... und die Rose hat neue Knospen bekommen ...
... ob sie sich wohl noch öffen werden? ...
November

Bin heut im erstarrten Garten gewesen,
Wo ich in Deinem Auge einst Lieder gelesen;
Wo die Biene den Tropfen Seligkeit sog,
Und wie ein Stückchen Himmel der Schmetterling flog.
Wo der Mond aufstieg wie der Liebe Lob,
Wie ein Herz das sich von der Erde hob,
Und wo jetzt die Wurzeln der Blumen verwesen,
Hab ich in toten Blättern noch Lieder gelesen.

Max Dauthendey (1867 - 1918)
 ... auch am Himmel gab es trotz vielen Regentagen ...
... auch Blaue Momente ...
... die untergehende Sonne war oft nur in den Wolken zu erkennen ...
... gestern hatten wir sehr milde 17° ...
... aber durchwachsen mit vielen Wolken und Winden ...
... ich habe mal durch edn Tag hiindurch Himmelsbilder gemacht ...
... die zeige ihc Euch dann beim nächsten Mal ...

Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Freitag und
einen guten Start in ein schönes,
entspanntes und gemütliches Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 22. November 2017

Ob in✋ PASTELL ✋oder BUNT ... WÄRMENDES für die HÄNDE ...

 ✋
... hier sind sie nun ...
... wie am Montag im Post angekündigt *lächel* ...
... 4 Paar sind fertig, alle Fäden vernäht und nun ...
... fertig für die Vorratskiste ...
... alle sind für Größe M - L ...
... Gesamtlänge  22 cm, Breite am Daumen 11,5 cm ...
...( die bunten sind hier 12 cm )...
... an den Fingern 8 cm...
... die Maße sind ungedehnt gemessen ...
... ich habe Größe M und sie sitzen gut und nicht stramm...
... sind aber bis auf Größe L dehnbar und passen auch da noch gut!...
( weiß ich von einer lieben Bekannten )
 
 ... in ROSE und CREME ...
... ist das erste Paar ...
... bereits vergeben ...
 ... in MINT unt PASTELLBLAU ...
... ist das zweite Paar ...
 ... KUNTERBUNT ...
... ist das dritte Paar ...
 ... und in SCHWARZ und GRAU ...
... das letzte Paar für heute ...
... bereits vergeben ...
 ... bei Interesse, ihr wißt ja Bescheid 😊 ...
... ansonsten könnt ihr auch gerne in  ...
... der Vorratskiste schauen😊 ...
... ein neues Paar in Rosaroten Tönen ist noch in Arbeit ...

Die Hände muß man gut schützen und pflegen, gerade in der kalten Jahreszeit.
Hierzu fand ich noch einen schönen Spruch,
den ich gern mit Euch teilen möchte :

Das Handwerk aber ist wesentlich der schönen Kunst entgegengesetzt, obgleich auch diese Gegensätze sich aneinander haben; denn ohne Handwerk, ohne Werk der Hand, kann kein Werk schöner Kunst zustande kommen, ebenso wenig als irgendeiner vollendet guten Leistung des Handwerks die Schönheit mangeln wird. 
Wilhelm Georg Alexander von Kügelgen (1802 - 1867)  
Nach 2 Tagen voller Regen hoffe ich heute mal auf eine Regenpause!
Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen
und stressfreien Wochenteiler!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 20. November 2017

Ein kleines Gedicht und ... WÄRMENDE✋✋✋ Vorschau für die✋✋✋ Hände ....

 ... heute morgen nur ein kleines Gedicht zum Wochenstart ...
Tage, wie Blätter still

Oft halten sich Tage wie Blätter still,
Der Himmel regnen nur regnen will.
Als wären die Häuser ganz menschenleer,
Es gehen die Menschen wie Schemen umher,
Und einem Verliebten trauern die Ohren,
Er horcht auf ein Lied hinterm Regen verloren.

Max Dauthendey (1867-1918)
 ... das Wetter war am Wochenende mal so, mal so ...
... mal regnete es und mal schien die Sonne ...
 
... in den letzten Tagen habe ich fleissig neue Handwärmer gestrickt ...
... hier eine kleine Vorschau ... 
... jetzt muss ich nur noch die Fäden vernähen ...
...  und dann kann ich sie Euch richtig zeigen ...
... ein Paar in Scharz-Grau ist gestern noch fertig geworden ...

Euch allen einen guten Start in eine
schöne, entspannte und 
hoffentlich auch wettermäßig ruhige Woche!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 17. November 2017

Ein 🍁🍂Herbsttag🍂🍁 im November ......

 Im Herbst steht in den Gärten die Stille, 
für die wir keine Zeit haben. 
Victor Auburtin (1870 - 1928)
🍁🍂🍁🍂🍁
 ... ein bischen Melancholie in Versen und Bildern ...
... hab ich heute für Euch ...
( ich mußte das neue Handy ausprobieren, das alte gab den Geist auf 😎)
 ... die Bilder ( bis auf das erste) sind von gestern ...
... einem trüben und nassen Novembertag ...
... und trotzdem finde ich sie schön ...
... und ihr? ...

Novembertag
Nebel hängt wie Rauch ums Haus,
drängt die Welt nach innen;
ohne Not geht niemand aus;
alles fällt in Sinnen.
Leiser wird die Hand, der Mund,
stiller die Gebärde.
Heimlich, wie auf Meeresgrund,
träumen Mensch und Erde.

Christian Morgenstern 
(1871 - 1914)
Der Herbst, der der Erde die Blätter wieder zuzählt, 
die sie dem Sommer geliehen hat.
Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

Zu meinen Füßen sinkt ein Blatt,
Der Sonne müd, des Regens satt;
Als dieses Blatt war grün und neu,
Hatt ich noch Eltern, lieb und treu.

O wie vergänglich ist ein Laub,
Des Frühlings Kind, des Herbstes Raub!
Doch hat dies Laub, das niederbebt,
Mir so viel Liebes überlebt.

Ludwig Uhland (1787 - 1862)
 ... zwei Gänse auf ihrem Weg zu den Futterwiesen ...
... den Rest der Schar hab ich leider verpaßt ...
... die große Schar flog ihre Runden ...
... entweder waren es Stare oder Tauben ... 
... sie waren zu weit weg ...
... die Canna hat noch eine weitere Blüte geöffnet ...
... sie scheint sich nichts aus diesem Wetter zu machen...
Der Herbst fängt an. Ich sehe es im Garten, an den Bäumen und Büschen. Ich spüre es an der Luft und den eigenen Gliedern. Der Sommer ist unwiderruflich vorbei. Gegen den Herbst ist kein Kraut gewachsen. Aber der Herbst ist schön und kann so reich an Farben sein. Die letzten Freuden des Lebens sind stiller, aber auch tiefer. So will ich den Herbst ruhig zu mir kommen lassen.

Phil Bosmans (1922 - 2012), belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller (›der moderne Franziskus‹).
Die Texte von Phil Bosmans liegen in deutscher Sprache im Verlag Herder vor, (c) Verlag Herder GmbH, Freiburg.
Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags
 🍁🍂🍁🍂🍁
 Euch allen wünsche ich einen wunderschönen Herbsttag und
einen guten Start in ein
schönes, entsoanntes und zufriedenes Wochenende!
 🍁🍂🍁🍂🍁


♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 15. November 2017

Sonnen🌞AUF-und UNTERgang und andere 🌥HIMMELSbilder ... und liebe Post📯 ...

 ... aus den ersten Novembertagen ...
... die 🌞 Sonne ging golden auf ...
... danach zeigte sich der Himmel in hellem Blau mit vielen kleinen 🌥Wölkchen ...
... an manchen Tagen waren die Wolken dicker ...

 ... und es fiel manchmal ein bischen Regen aus ihnen heraus ...


 ... die Sonnenuntergänge sah man oft nur so ...


... manchmal war der Himmel strahlend blau ...
... und manchmal den ganzen Tag diesig ...
... Liebe Post habe ich auch wieder bekommen ...
... von der lieben Burgi kam noch diese schöne HERBSTkarte ...
 ... und von der lieben Sigrid und der lieben Heike ...
... kamen diese lieben Genesungskarten ...
 ♥♥ HERZLICHEN DANK Euch Dreien für diese so liebe Überraschungspost! ♥♥♥
... ich habe mich 😊😊 SEHR darüber gefreut! ...


Herzlich begrüße ich heute Michaela Hermann in unserer fröhlichen Runde!
Nimm Platz und fühl Dich wohl hier  😊

An Euch alle nochmals ♥♥ herzlichen Dank ♥♥für Eure so lieben Genesungswünsche! 
Ich freue mich von Herzen über jedes einzelne Wort !

Da wird es hell in unserem Leben,
wo man für das Kleinste danken lernt.

Friedrich von Bodelschwingh (1831 - 1910)

Nun wünsche ich Euch allen einen schönen und entspannten
Wochenteiler!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 13. November 2017

Erster zarter ❅Frost❅ ......

... kam vor dem Wochenende zu uns ...
... zart und klein saßen die ❅ Kristalle ❅ auf Pflanzen und Holz ...
 ... die Wurzen hatten die meisten Kristalle eingesammelt 😊 ...
 ... das Laub war fein damit eingerahmt ...
 ... auch über der Wiese lag ein zarter Hauch von gefrorenem Weiß ...
Ein Hauch von Frost in der Herbstnacht.
Ich ging übers Feld
und sah wie sich der Kupfermond
über eine Hecke lehnte:
Ein rotgesichtiger Bauer.
Ich blieb nicht stehen,
um zu sprechen, nickte nur.
Und ringsum blickten die Sterne sehnsüchtig
mit blassen Gesichtern wie Großstadtkinder.

Thomas Ernest Hulme (1883 - 1917 gefallen im 1. Weltkrieg)
🌖 🌖 🌖
 ... es stand zwar kein Kupfermond am Himmel ...
... und die Sterne kann man auf diesem Bild leider nicht erkennen ...
... aber sie waren noch da 😊 ...

 ... es war für einen Augenblick wie Winteranfang ...
... aber schnell waren diese Anzeichen wieder verschwunden ...
... und seither ist es fast nur am regnen ...

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Wochenende! 
Bei uns war Dauerregen und gestern gab es am Nachmittag ein Gewitter.
Von einem auf den anderen Augenblick wurde der Himmel schwarz 
und es kam ein heftiger Wolkenbruch herunter.
Der Wind wehte das Laub von den Bäumen und
es hat dabei ganz schön abgekühlt.

Nun wünsche ich Euch einen guten  Start
in eine schöne, angenehme und hoffentlich unwetterfreie Woche!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 10. November 2017

Wärmendes für die 👣Füße .... und ... die 🐦 Vögel sind da ....

.... beim "sich schonen" kann man doch wunderbar stricken ...
... so sind diese👣 Socken entstanden und ...
... bereits zu ihren Wünscherinnen unterwegs ...
... in SCHWARZ und Größe 41 ...
.... in Größe 37 waren BLAU- und GRÜNtöne gewünscht ...
... und weil ich gerade so schön dabei war ...
... hab ich mir noch zwei Paar kurze Socken gestrickt ...
 ... jetzt ist Wärmendes für die Hände auf den Stricknadeln 😊...
 🐦🐦🐦
... im Garten ist derweil richtig was los ....
... leider sind die Bilder nicht so scharf geworden ...
... mit dem Handy ist es nicht so einfach ...
... die gefiederten Freunde zu fotografieren ... 
... Blaumeisen, Kohlmeisen, Spatzen, Rotkehlchen, Zaunkönig ...
... Buch- und Grünfink und Amseln ...
... sie alle sind wieder zahlreich zu Gast hier ...
( wenn auch nicht auf diesen ersten Bildern ...)
 ... auf jeden Fall freuen wir uns so sehr ...
... daß die Anzahl der Kohl- und Blaumeisen wieder zugenommen hat! 😊...
 ... ich versuche , mal noch bessere Fotos hinzubekommen ...
DANKE
wollte ich auch hier noch einmal an Euch alle sagen, für Eure
lieben Zeilen und Genesungswünsche"
Es geht täglich ein bischen besser !

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag
und einen guten Start
in ein schönes, gemütliches und fröhliches Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 8. November 2017

Was in den letzten Tagen noch alles blühte ......und halb außer Gefecht ....

... Bilder vom Ende-Oktober - und Anfang - Novembergarten ...
... zeige ich Euch heute ...
... ich bin momentan leider halb außer Gefecht und kann ...
... nicht so lange am PC sitzen, daher ...
... hänge ich mit lesen und kommentieren und posten ...
... hinterher ...
... ich bitte um Nachsicht 😓...
... dafür kommt jetzt eine kleine Bilderflut  aus dem Herbstgarten ...
... die Bilder sind von Ende Oktober und der ersten Novemberwoche ...
... vieles blüht auch jetzt noch so! ...
... die Rosen geben nochmal alles und erfreuen uns mit ihren Farben ...
 ... Eisenkraut, Löwenmaul und Löwenzahn in der Wiese ...
 ... die Dipladennia ist eine Pracht, täglich kommen noch neue Blüten ...
 ... im Staudenbeet gehen seit Wochen ständig neue "Jungfer im Grünen " auf ...
 ... das Topfgras blüht und die Beeren vom Wilden Wein erfreuen die Amseln ...
 ... die Kap-Gänseblümchen stehen erneut in voller Blüte ...
 ... das Löwenmäulchen bringt noch immer neue Blütenrispen hervor ...
 ... eine Stockrose hat noch einen neuen Blütenzweig gebracht ...
... und die Kap-Margeriten habe auch nochmal ihr Blütenkleid angelegt ...
 ... ich hoffe, der kleine Rundgang hat Euch gefallen ...
... ich werde in den nächsten Tagen versuchen, alles nachzulesen und ...
... Euch auch liebe Zeilen dazulassen! ...

Noch ein kleines Gedicht für alle, die gerade krank oder angeschlagen sind,
mit Besten Genesungswünschen!

Die Hoffnung spricht dem matten Kranken
Das süße Wort »Genesung« zu.
Sie zeigt, wenn seine Kräfte wanken,
Dem Wanderer das Ziel der Ruh.
Der Redlichste, der unverschuldet
Verkannt ist, wird von ihr erfreut;
Der Arme, der im Stillen duldet,
Harrt, stark durch sie, der bessern Zeit. 

 Franz Freiher von Gaudy (1800 - 1840) 
Nun wünsche ich Euch 
einen 
guten und schönen und glücklichen Wochenteiler!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥