Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Freitag, 26. Mai 2017

Zum Wochenende MAIHIMMELSTIMMUNGEN..... mal wieder ...

 ... die Himmelsbilder sind in dieser Zeit ...
 ... so unterschiedlich, daß man sie einfach festhalten muß ...
...hier ein paar Beispiele aus den letzten Wochen ...
... hoffentlich langweile ich Euch nicht damit😊...
... solche Abendhimmel gab es ein paar Tage hintereinander ...
 ... über Tag war es mal strahlend blau ...
... mit Wolkenkringeln oder einer "Wolkenschnecke" ...
... könnt ihr sie auch sehen? ...
 ... dann wieder dunkle Gewitterwolken ...
 ... dahinter sah der blaue Himmel viel dunkler aus ...
 ... dann gab es jede Menge kleine Wattebauschwölkchen ...
Es ist ein angenehmes Gefühl, auf dem Rücken zu liegen und den leichten, weißen Wolken nachzueifern mit reiselustigen Gedanken.
Paul Zech
(1881 - 1946)
 ... und dann war da dieser rosarote HIMMELSZAUBER ...
... vor ein paar Tagen ...
 ... es hielt sich einige Minuten , bevor alles wieder verschwunden war ...
 ... Ich hoffe, ihr hattet alle einen wunderschönen und sonnigen Feiertag ...
... es war herrlich draussen und daher blieb der PC gestern aus ...

Euch allen einen schönen Freitag und 
einen guten Start in ein  wunderschönes, fröhliches und
vorsommerlich warmes Wochenende!
( es soll ja heiß werden ... )

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 24. Mai 2017

Es ist TIERISCH was los im GRÜNEN ...

... und wieder eine BILDERFLUT ... 
... ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel, aber es ist soviel los im Garten ...
... und ich konnte mich nicht entscheiden, Bilder wegzulassen 😊...
 ... die Marienkäfer waren schon früh da im Garten ...
 ... auch die ersten Schmetterlinge waren Anfang Mai schon unterwegs ...
 ... Bienen, Wildbienen und verschiedene Hummelarten sammeln fleissig Pollen ...
... von Morgens bis in den Abend sind sie unterwegs ...
... ab und zu muß aber auch mal ein Päuschen sein ...
... Bienen und Hummeln erfreuen sich an jeder Blüten ...
... Wespen knuspern am Schilfrohr ...
 ... Fliegen in vielen Farben und Facetten sonnen sich ...
... ich weiß, manchmal können sie lästig sein ...
... aber sie gehören genau so zur Natur, wie alle anderen Lebewesen...
 ... einen Nachmittag tummelten sich Stare auf der Wiese und machten reichlich Beute ...
 ... jede Menge Häuserschnecken sind da ...
... die eine streckte gerade erst ihre Fühler aus dem Haus ...
... links kann man die Spitzen sehen ...
 ... die veränderliche Krabbenspienne ist auch wieder da ...
... eine war gerade beim Mittagsmahl ...
... der kleine Käfer müßte eine Art Speckkäfer sein, ich bin mir aber nicht sicher ...
... ich habe ihn auf einer sehr interessanten Seite entdeckt, der Insektenbox ... 
... es scheint der Bibernellen-Blütenkäfer zu sein, aus der Familie der Speckkäfer ...
... auf dieser Seite gibt es eine sehr gute Sammlung und wissenswertes ...
... über alle möglichen Garteninsekten ...
... nur als Schatten konnte ich den Graureiher einfangen ...
... er war zu weit weg für die Handyknipse ... 
... er saß eine ganze Zeil lang regungslos auf dem Schornstein ...
Je mehr das Wesen des Baumes, Vogels, Tieres in uns lebendig wird, desto mehr gewinnen wir Anteil an dem lebendigen Kräften ... . Die höchste Liebe zu allem Lebendigen ist also ein Weg zum Leben selbst, das wie aus tausend Batterien in uns zurückfließt, nicht nur aus Baum und Vogel und Insekt, – aus den wirbelnden Schneeflocken und Sturm und Meer.
Prentice Mulford
(1834 - 1891)

Euch allen einen schönen und sonnigen Wochenteiler,
und morgen einen schönen Donnerstag,
den Vätern einen schönen Vatertag und
denen, die frei am Feiertag haben, einen schönen freien Tag!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 22. Mai 2017

Zu meinen FÜßEN .... Unterwegs .... und VERBLÜHT ...

... Zu meinen FÜßEN ...
... die in meinen neuen Gartenschuhen stecken 😀...
... blühen Gänseblümchen und Butterblumen um die Wette ...
... Fliegen ruhen sich auf den Blüten aus ...
 ... auf dem alten Baumstumpf wächst ein zartes Moos ...
... der Farn bricht auf ...
... und in den Ritzen wachsen Akelei und Purpurglöckchen  ...
 ... unterwegs ging es an leuchtenen Rapsfeldern vorbei ...
... Pusteblumen stehen überall am Wegesrand ...
 ... und daheim haben sich einzelne Schirmchen im Spinnennetz verfangen ...
 ... es gibt täglich soviel zu entdecken ...
 ... auch sind die ersten Frühlingsblumen schon wieder verblüht ...
... hier die Küchenschelle und der Flieder ...
Wie die Natur sie gegeben hat, so ist jede Schönheit richtig.
Sextus Aurelius Properz
(Propertius) (49 - 15 v. Chr.)

Das Wochenende war herrlich und wir haben viel Zeit im Garten
verbracht! Es gibt soviel zu tun und zu sehen!

Euch allen einen guten Start
in eine wunderschöne neue Maiwoche!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 19. Mai 2017

Das SCHWERTLILIENjahr hat begonnen ....

... ACHTUNG BILDERFLUT ...
... durch die Wärme der letzten Tage sind die Blüten förmlich "explodiert" ...
... die gelben niedrigen Schwerlilien gingen alle auf einmal auf ...
... diese Sorte verblüht allerdings immer recht schnell wieder ... 
... die dunkelvioletten ist auch eine niedrige Sorte, die aber länger blüht ...
... und nun ab ins Beet ...



 ... ein Blick übers Dach vom Vogelhaus ...
... da war die Sonne so grell, daß man nicht soviel sehen kann ...
 ... ebenso auf diesem Bild kann man die Farben laum erkennen ...
... aber man kann die Menge sehen, die aufgegangen sind ...
... ich kam beim zählen auf 58 Stiele ...
 ... das hier ist die einzige Schwertlilie, die wir gekauft hatten ...
... wir fanden sie als Reststück in einem Gartencenter und sie sollte BLAU sein ...
... aufgegangen ist sie in zartem Flieder und kräftigem Violett ...
... egal, sie ist auch so WUNDERSCHÖN! ...
 ... und dieses Bild ist für die liebe Ilse, Miss Marple ...
... mit ihr habe ich letztes Jahr Schwertlilien getauscht ...
... beide sind gut angewachsen und haben Knospen ...
... bald werden sie aufgehen, dann gibt es nochmal Bilder :O) ...
... liebe Ilse, nochmal danke für diesen schönen Tausch! ...
Schwertlilien
 
Das sind die Blumen, die wie Kirchen sind.
Ein Blick in sie hinein zwingt uns zu schweigen.
Wie Weihrauch fromm berauschend strömt ihr Duft,
Wenn wir uns zu der schönen Blüte neigen.
Sie sind wie Schmetterlinge dünn und zart.
Und wissen ihr Geheimnis doch zu hüten.
Es hellen goldne Kerzen sanft den Pfad
Ins Allerheiligste der Wunderblüten.

Stoecklin, Francesca (1894-1931)

 ... Jetzt fehlt nur noch etwas in Rosa, Lachsfarben, Orange oder Rot ...
... aber auch da werden wir hoffentlich noch fündig 😊...
... Wenn von Euch jemand Schwertlilien in eine dieser Farben hat ...
... und bereit wäre zu tauschen ...
... das wäre wunderbar *lächel* ...
... alle, bis auf die eine benannte oben, sind alle als Ableger zu uns gekommen ... 
... von meiner Mama, lieben Nachbarn und durch Tausch *lächel* ...

Euch allen einen schönen Tag und
einen guten Start in ein
sonniges, fröhliches und entspannes Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Donnerstag, 18. Mai 2017

Ein Post außer der Reihe ..... KREUZSTICHVORLAGEN abzugeben ...

... an die Handstickerinnen unter Euch ...

... beim Aufräumen habe ich eine Reihen von Kreuzstichvorlagen gefunden ...
... die ich gerne abgeben möchte ...
 ... 10 verschiedene Motivthemen ...
... mehr Infos dazu im Flohmarkt ...

Danke für's Schauen und bis morgen wieder
zum gewohnten Post *lächel*

Euch allen einen fröhlichen Donnerstag!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 17. Mai 2017

SONNENblümchen auf der grünen Wiese ...... so ....

... könnte man die neue ...
... kleine Beuteltasche nennen ...
... die ich für eine ältere Dame aus Mama's Kirchengemeinde ...
... machen durfte ...
 ... die Dame mag es eher dezent und liebt ihren Garten und Sonnenblumen ...
 ... das Täschchen ist 28 x 34 cm groß ...
 ... und natürlich mit Innentasche ...
 ... hier nochmal die Rückseite, die genauso wie die Vorderseite gearbeitet ist ...
 ... nun hoffe ich, daß das Täschchen gefällt ...
... und die Dame sich über diese kleine Überraschung freuen wird😊 ...
... sie überrascht uns oft mit selbstgebastelten Nettigkeiten ...
 ... und bringt oft Honig aus eigener Imkerei mit ...
... oder Ableger und Blumensamen aus ihrem Garten ...
... so war es an der Zeit, einmal eine kleine Überraschung zurückzugeben ...

Zum Abschluß ein lustiges Gedicht von einem
meiner Lieblingsdichter, Joachim Ringelnatz, zum Thema DANK

Jenem Stück Bindfaden

Bindfaden, an den ich denke,
Kurz warst du, und lang ist's her.

Ohne dich wäre das so schwer
Und so hoffnungslos gewesen.

Auf der Straße von mir aufgelesen,
Halfst du mir,
Mir und meiner Frau. – Wir danken dir,
Ich und meine Frau.

Bindfaden, du dünne Kleinigkeit
Wurdest mir zum Tau. –
Damals war Hungerszeit;
Und ich hätte ohne dich in jener Nacht
Den Kartoffelsack nicht heimgebracht.
Joachim Ringelnatz
(1883 - 1934)

Ganz herzlich darf ich heute Ulrike Schäfer-Zimmermann in
unserer fröhlichen Runde begrüßen !
Schön, daß Du da bist ( und auch bei den Knuffelbären 😊),
nimm Platz und fühl Dich wohl bei uns!




Ich wünsche Euch einen wunderschönen, fröhlichen
und sonnigen Tag!
( Gestern war es mit 28° schon wie im Sommer ....)

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 15. Mai 2017

NEUES im Gärtchen und GewitterWOLKEN ...

 ... gab es am Wochenende ...
... bei herrlichem Sonnenschein haben wir uns ein paar neue Blümchen gekauft ...
... wunderschöne Kapmargeriten ...
 ... und himmelblaue kleine Kapastern ...
... ebenso kamen eine rote und eine weiße Dipladenia mit uns mit ...
 ... am Freitag , gegen Abend, hatten wir einen interessanten ...
... Gewitterhimmel ...
 ... die erste gelbe Rose reckte sich in den Gewitterhimmel empor ...
... gestern war sie schon ganz auf und weitere Knospen stehen vor dem Öffnen ...
 ... es grollte und regnete ein bischen, dann war wieder alles vorbei ...
Möge nach jedem Gewitter ein Regenbogen über deinem Haus stehen.
Altirischer Segenswunsch

... Einen Regenbogen gab es leider nicht ...
... da wegen der vielen Wolken die Sonne nicht mehr hervorkam ...

Euch allen einen guten Start
in eine schöne und freundliche neue Woche!

Der Post ist verlinkt mit GHISLANA - Der Natur-Donnerstag

♥ Liebe Grüße Claudia ♥